Seit 2015 ist Sinzig Fairtrade-Stadt. Fairtrade setzt sich weltweit für gerechten Handel ein. Produzenten von Lebensmitteln und anderen Waren aus dem Süden erhalten für Ihre Arbeit einen gerechten Lohn und nehmen Ihre Entwicklung selbst in die Hand. Bildung, medizinische Versorgung und Umweltschutz sind wichtige Elemente, Kinderarbeit ist streng verboten. Fairer Handel schafft neue Perspektiven und nutzt nicht nur den örtlichen Produzenten, sondern langfristig und mittelbar auch uns.

Gegründet wurde die überparteiliche Fairtrade-Arbeitsgruppe in Sinzig im Juni 2013. In ehrenamtlichem Einsatz suchten die Mitglieder Sinziger Unternehmen und Einrichtungen auf, um deren Bereitschaft zum Handel mit Fairtrade-Produkten zu ermitteln. Es folgten zahlreiche Info-Veranstaltungen und Präsentationen, unter anderem auch in den politischen Gremien der Stadt.

Aktuelle Informationen und der Einkaufsführer unter www.fairtrade-sinzig.de.