Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Auswahl speichernDetails einblenden
Wein & concert Videoshopping 2020

Sidebar anzeigen

Traumhafter Weinsommer in Sinzig

Traumhafter Weinsommer in Sinzig

Zwei laue Sommerabende, ein idyllisches Hüttendorf, liebevoll dekoriert mit Strohballen, Sonnenblumen, alten Gerätschaften und 10 Winzer und Weinhändler mit regionalen und internationalen Weinen. Das Ganze wird eingerahmt von Live-Konzerten mit Top-Musikern und ein bestens aufgelegtes Publikum beim diesjährigen zehnten Sinziger Weinsommer. An beiden Abenden nutzten rund 1.400 Besucher in dieser lauschigen Atmosphäre auf dem Kirchplatz zum probieren und geniessen von regionalen und internationalen Weinen von der Ahr, Rhein, Nahe, Mosel und aus der Pfalz.

Beliebtes Abendweinfest in der 10. Auflage

Seit der Initialveranstaltung im Jahr 2010 hat sich der Sinziger Weinsommer am Tor zum Tal der Roten Traube als eine feste Veranstaltungsgröße etabliert. Unter der Federführung des zweiten Vorsitzenden Harald Monschau kredenzen Weingüter vom Mittelrhein und Ahr, Mosel, Nahe und aus der Pfalz ihre sommerlichen Weine. Aber auch Internationale Gewächse werden an den Abenden von den Sinziger Fachgeschäften angeboten. Das Spektrum indes umfasste Riesling, Silvaner über Grau-, Weiß-, Früh- und Spätburgunder bis hin zum portugiesischem Vinho Verde, süffigen Italienern oder tiefroten Spaniern und entsprach damit ganz dem Motto des Sinziger Weinsommer Auf Strohballen und Bänken liessen es sich die Gäste auf dem Kirchplatz gut gehen. Am Freitagabend sorgt das beliebte Dream-Team Ian Jory und Winfried Schuld feat Julia Josten mit gefühlvollen Liedern für eine gemütliche Atmosphäre. Sichtlich angetan war daher auch die amtierende Gebietsweinkönigin der Ahr, Eva Lanzerath.


Dabei stand der Freitagabend unter dem Zeichen der Rhein-Meile aktiv, die in Kooperation mit der Aktivgemeinschaft den Abend ausrichtete. Im gemütlichen Hüttenrund und den angrenzenden Kneipen ließ es sich zu der unaufdringlichen Musik gut plauschen. Rund achthundert Besucher registrierten die Organisatoren der Aktivgemeinschaft um ihren Vorsitzenden Reiner Friedsam und den Vizevorsitzenden Harald Monschau. Als eine sehr gelungene Wahl erwies sich auch am zweiten Abend die Wahl von Kaluza & Blondell, die mit ihrer Folk-Manier und vielen bekannten sowie interpretierten Hits bis nach Mitternacht die Besucher zum klatschen, mitsingen und tanzen inspirierten.

WhatsApp