Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
Wir kaufen gerne hier ein Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Wein & concert Videoshopping 2020

Sidebar anzeigen

Traumhafter Auftakt zum 29. Sprudelnden Sinzig

Traumhafter Auftakt zum 29. Sprudelnden Sinzig

Mit „Kölsche Tön auf dem Kirchplatz“ startete die 29. Ausgabe des von Aktiv für Sinzig organisierten Stadtfestes. Bereits die Eröffnung vom Vorsitzenden der Aktivgemeinschaft Reiner Friedsam gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Geron ließ wieder einmal deutlich erkennen, das in Sinzig eine neue Kultur des Miteinander Einzug gehalten hat. Im lockeren Dialog begrüßeten die beiden die Besucher und die große Gruppe der VOR-TOUR der Hoffnung, unter deren Motto die Benefizaktion des Abends gestellt war.

Mit einer großen Überraschung konnte hier dann Bürgermeister Geron aufwarten. Denn er hatte den Sinziger Kickbox-Weltmeister Mohamed Abdallah mitgebracht, der dann an den VOR-TOUR Initiator Jürgen Grünwald einen Scheck von 2.000 übergab.

Nach der Anmoderation durch den Vorsitzenden Friedsam eroberten die Domstürmer am Fuße von St. Peter in kürzester die Herzen der Besucher. Ein emotionaler Höhepunkt stellte dabei die Spontaneinlage mit einer großen Gruppe anwesenden Kinder auf der Bühne. Im  Anschluss hieß es dann „Verdamp lang her“ oder „Frau ich freu mich“ mit der BAP-TRIBUTE-BAND MAM. In der Tat verblüffte Klaus Drotbohm mit seiner stimmlichen Authentizität von Wolfgang Niedecken und viele der Besucher stimmten mit ein in die Ohrwürmer der 80er Jahre. Erst nach zahlreichen Zugaben entliessen die vielen Besucher die Band.

Der dritte Höhepunkt des Abends war dann Partystimmung pur mit den Schäl Pänz. Die aus Niederzissen stammende Formation schaffte es innerhalb kürzester Zeit, Karnevalstimmung pur an diesem lauen Frühsommerabend zu  erzeugen. Bis weit nach Mitternacht herrschte Lebensfreude pur auf der Festmeile bei einem bestens aufgelegten Publikum. Freude auch bei den Veranstaltern Reiner Friedsam und Michael Juchem über den gelungenen Verlauf des ersten Festabends.