Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
Wir kaufen gerne hier ein Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Geschenkgutschein für viele Möglichkeiten in Sinzig Sprudelndes Sinzig Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Wir lassen uns gerne hier verwöhnen Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Sinzig, die erste Fairtrade im Kreis Ahrweiler Sinziger Frühlingserwachen Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Sinziger Weinsommer Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V.

Sidebar anzeigen

Sinziger Unternehmer im Dialog

Sinziger Unternehmer im Dialog

Rege Resonanz zu den geplanten Maßnahmen der Aktivgemeinschaft

Sinzig. Zu einem gut besuchten Aktivtisch nach der Sommerpause hatte der erste Vorsitzende der Aktivgemeinschaft Reiner Friedsam eingeladen. Schwerpunkte des Abends waren die neue Weihnachtsbeleuchtung „Sinziger Sternenzauber“, ein Gutscheinheft für Neubürger sowie weiterer Aktivitäten zur Kundengewinnung. Zu Beginn ging es um die neue Datenschutzverordnung und die damit verbundene Dokumentationspflicht für personenbezogene Mitgliederdaten im Internet. Sodann präsentierte Reiner Friedsam die Entwürfe des Gutscheinheftes für Neubürger von Sinzig. Hierzu wusste eine Reihe der anwesenden Geschäftsleute von sehr guten Erfahrungen aus zurückliegenden Jahren zu berichten. Die Realisierung ist in Kürze vorgesehen, auch Nichtmitglieder können noch daran teilnehmen.

Sternenzauber als Besuchermagnet

Rege Resonanz ruft die gemeinsam mit der Stadt geplante neue Weihnachtsbeleuchtung. Mittels Sternenpatenschaften ist die Aktivgemeinschaft derzeit dabei, die Realisierung möglichst vieler Sternenbogen bereits in diesem Jahr auf die Beine zu stellen. Friedsam hatte hierzu einen Original Sternenbogen mitgebracht, der mit über 2 m Größe bereits recht imposant wirkt. Erfreulich sei dabei, dass auch von Seiten der Sinziger Bürgerinnen und Bürger hierzu bereits Zusagen und Spenden eingegangen sind, berichtete der Vorsitzende. Neben der geplanten Montage an den Straßenlaternen gibt es eine Variante für den Austausch der alten Glühlampensterne an den Hausfassaden. „Aufgrund des erheblich reduzierten Stromverbrauches und damit der Kosten sind die neuen LED-Sternenbogen auch ein Beitrag zum Klimaschutz in unserer Stadt“ so Friedsam. Die weiteren Zusagen aus den Reihen der anwesenden Geschäftsleute wurden auch von der anwesenden Wirtschaftsförderin Maike Gausmann-Vollrath erfreut aufgenommen. „Durch die enge Zusammenarbeit wird das Ergebnis ein besonderer Besuchermagnet für Sinzig“ sind sich Friedsam und Gausmann-Vollrath sicher.

Vielfältige Maßnahmen bereits in Vorbeitung

Im weiteren Verlauf stellte Friedsam die Planungen für den Verkaufsoffenen Sonntag im November. Unter dem Motto Herbstzauber soll ein Bauernmarkt und weitere Aktionen neu initiiert werden. Ab 2019 werde diese Veranstaltung bereits früher im Oktober stattfinden. Auch zum Weihnachtsmarkt laufen bereits die Vorbereitungen für ein Highlight auf dem Brunnenplatz. Im kommenden Jahr gibt es mit dem 30sten Sprudelndes Sinzig ein Jubiläum zu feiern. “Da der traditionellen Veranstaltungstermin zweites Juniwochenende mit Pfingsten zusammenfällt, wird es zur Jubiläumsveranstaltung einen außergewöhnlichen Rahmen geben mit Schwerpunkten am Freitag und Samstag“. So sei am Samstag ein besonderer Einkaufsabend mit vielen Aktionen auf den Straßen geplant. An dem Pfingstsonntag werde die Aktivgemeinschaft das traditionell stattfindende Schützenfest berücksichtigen.