Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
Wir kaufen gerne hier ein Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Wein & concert Videoshopping 2020

Sidebar anzeigen

Pflanzkübel erinnern an das traditionelle „Frühlingserwachen“-Fest

Pflanzkübel erinnern an das traditionelle „Frühlingserwachen“-Fest

Sinzig. Die Sinziger Aktivgemeinschaft bedauert die Absage ihrer großen Veranstaltung „Frühlingserwachen“. Auf dem Marktplatz verschönern gleichwohl vier farbenfrohe Pflanzkübel das zurzeit etwas triste Bild der verwaisten Innenstadt.

Eigentlich sollte Ende März die gesamte Sinziger Innenstadt zu einem farbenfrohen Veranstaltungsort werden. Aufgrund der Corona-Krise hat die Werbegemeinschaft der örtlichen Einzelhändler jedoch das traditionelle Frühlingsevent abgesagt. Nicht ganz, denn auf dem Marktplatz verschönern jetzt vier farbenfrohe Pflanzkübel das momentan etwas triste Bild der verwaisten Innenstadt.

„Damit hat der Markt gleich eine freundlichere Atmosphäre erhalten“, so die spontane Reaktion von vorbeikommenden Passanten. Erfreut zeigte sich auch der Vorsitzende der Aktivgemeinschaft, Reiner Friedsam, der die Aufstellung beobachtete.

Die Aktivgemeinschaft hatte für das Frühlingserwachen eigentlich eine große Pflanzaktion mit der Gartenexpertin Heike Boomgaarden und Kindern der Grundschulen geplant. Es sollten viele kleine Kübel bepflanzt werden, die dann gegen Spenden für einen guten Zweck angeboten worden wären. „Die Resonanz im Vorfeld war großartig“, so Friedsam: „Die Geschäftsleute waren dann alle ob der erforderlichen Entscheidung ziemlich geknickt. Schließlich ist das Frühlingserwachen der Auftakt für die Open-Air Saison“, so der Vorsitzende der Werbegemeinschaft. Gerade auch in Erinnerung an die letztjährige Veranstaltung, die mit nahezu sommerlichen Temperaturen zahlreiche Menschen in die Innenstadt lockte. Der Vorstand habe dann entschieden, zumindest die großen Pflanzkübel als kleines Zeichen der Hoffnung auf schöne Tage im späteren Frühjahr aufzustellen.

Quelle: Bonner Generalanzeiger, Victor Francke, 02.04.2020