Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
Wir kaufen gerne hier ein Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Wein & concert Videoshopping 2020

Sidebar anzeigen

Hunderte Einkaufstüten werben für den Einkauf in Sinzig

Hunderte Einkaufstüten werben für den Einkauf in Sinzig

Imagekampagne der Aktivgemeinschaft erhält viel Resonanz

Mit einigen hundert „Heimat shoppen“ Einkaufstüten setzte die Aktivgemeinschaft Sinzig das Thema Einkaufen im Ort wirkungsvoll in Szene. Im Abstand von wenigen Metern entlang der Straßen in der Kernstadt aufgestellt, regten die Tüten zahlreiche Bewohner und Besucher zu Fragen und Gesprächen an. Auslöser für diese Aktion war die bundesweit stattfindende Initiative „Heimat shoppen“.

Ursprünglich als umfangreiches Rahmenprogramm zum Heimat shoppen geplant, gelang es dem kreativen Kopf der Aktivgemeinschaft Reiner Friedsam, mit dieser Installation viele Bewohner und Besucher für die Situation im örtlichen Einzelhandel zu sensibilisieren. „Die Aktionstage „Heimat shoppen“ leben von der Idee, die Kundschaft zu überraschen und sie von den besonderen Leistungen der lokalen Händler, Dienstleister und Gastronomen zu überzeugen.“ so Friedsam. In diesem Jahr sei durch die Pandemie und die „neue Normalität“ alles etwas anders.

Die Idee einer lebendigen Innenstadt hat in Zeiten von Corona nochmals an Bedeutung gewonnen. Die seitens IHK Koblenz unterstützte Aktion helfe insbesondere den kleinen, inhabergeführten Läden, Dienstleistern und Gastronomen, ohne die es keine Vielfalt mehr gäbe. In der „neuen Normalität“ zeigten die lokalen Betriebe, dass sie für ihre Kunden da sind und alles versuchen, um ihnen ein Einkaufserlebnis zu ermöglichen und sie von ihren Leistungen zu überzeugen. Grund genug, dies während der Aktionstage „Heimat shoppen“ besonders hervorzuheben. Gerade jetzt müsse die Aufmerksamkeit der Bewohner für die Geschäfte und deren Angebote vor Ort geschärft werden, so dass die Unternehmen vor Ort weiterhin bestehen können.

Mit vielfältigen Aktionen warben Sinziger Geschäfte für ihr Angebot und LeistungenFür viel Aufmerksamkeit sorgten einige hundert Papiertüten, die mit Kieselsteinen der Firma Schmickler befüllt, ein unübersehbares Zeichen darstellten. Diese wurden jeden Abend eingesammelt und am nächsten Morgen wieder aufgestellt. „Auch die Besucher des Barbaroassamarktes wollten wissen, welche Bewandtnis es mit den Tüten auf sich hat“ freute sich der Vorsitzende über das große Interesse. „Letztlich entscheidet die Kunden durch ihr Konsumverhalten, wie vielfältig, kreativ und hochwertig das Waren- und Dienstleistungsangebot in Sinzig ist. Die Einwohner können durch ihren Einkauf vor Ort helfen, unsere Stadt lebens- und liebenswert zu gestalten“, so Friedsam. Zahlreiche Rückmeldungen auch seitens der Geschäftsleute zeigten, dass diese Aktion auf viel Resonanz gestoßen sei.