Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
Wir kaufen gerne hier ein Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Sprudelndes Sinzig Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Wir lassen uns gerne hier verwöhnen Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Sinzig, die erste Fairtrade im Kreis Ahrweiler Sinziger Frühlingserwachen Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Wir genießen gerne hier Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V. Sinziger Weinsommer Aktiv für Sinzig Gewerbe und Touristik e.V.

Sidebar anzeigen

100jähriger Sternenpate Paul Glasmachers schaltet Sinziger Sternenzauber ein

Es war ein bewegender Moment, als der 100jährige Paul Glasmachers den roten Buzzer betätigte und sogleich die Sinziger Innenstadt in einem zauberhaften Sternenlicht erstrahlte. Die Aktivgemeinschaft „WIR SIND SINZIG“ hatte gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Geron an diesem Freitagnachmittag zur offiziellen Inbetriebnahme der neuen Weihnachtsillumination eingeladen. Nach der Begrüßung aller anwesenden Sternenpaten betonte der Bürgermeister, das die Stadt hierzu einen erheblichen finanziellen Betrag zur Verfügung gestellt hatte, und durch das finanzielle Engagement Sinziger Geschäftsleute und Sternenpaten eine neue und aufmerksamkeitsstarke Beleuchtung im Gesamtwert von 50 TEuro realisert wurde. Er dankte der Wirtschaftsförderin Maike Gausmann-Vollrath und dem AG Vorsitzenden Reiner Friedsam, dem es mit der Kampagne Sinziger Sternenpatenschaften gelungen war, das insgesamt 40 Sternenbogen neben den Highlights Baumbeleuchtung, Straßenportalen und der Lichtskulptur am Brunnen realisiert werden konnten. Wichtig sei es, dass möglichst viel im eigenen Ort zu kaufen, denn nur so können die Gewerbetreibenden auch solche Projekte unterstützen.

Sternenpaten und Sinziger Geschenkgutscheine

Bevor der Vorsitzende Friedsam auf die Sternenpatenschaften einging, präsentierte er genau zu dem Thema passend die jetzt verfügbaren Sinziger Geschenkgutscheine. Friedsam hob hervor, dass der Sinziger Sternenzauber gewiss einen großen Zuspruch und Besucher von außerhalb nach Sinzig ziehen wird. Er ließ noch einmal die Entstehung des Gemeinschaftsprojektes für die Sinziger Weihnachtsbeleuchtung Revue passieren. Im Anschluss dankte der Vorsitzende insbesondere auch den Mitarbeitern der Fa. sign & shop, sowie den Mitarbeitern vom städtischen Bauhof, die gemeinsam in der knappen Zeit die Montage der Elemente in der Innenstadt möglich gemacht hätten. Bevor dann der Ehrengast Paul Glasmachers zur Tat schritt und die Beleuchtung einschaltete, hob der agile 100jährige den Wunsch, daß bei diesem Lichterglanz aller Zwist verblassen möge „“Auf dass wir alle gemeinsam Weihnachten feiern!“.

Funkelnde Straßenportale und vierzig Sternenbogen illuminieren prächtig die Einkaufsstraßen in Sinzig.Nach dem Einschalten gab es viele Aaaah’s und Begeisterung unter den anwesenden Besuchern und den Sternenpaten. Bei leckerem Glühwein schlossen sic noch vielfältigste Gespräche an bis hin zu dem Wunsch, dass die wenigen verbliebenen alten Weihnachststerne Sinziger Geschäfte und Dienstleistungsunternehmen möglichst im nächsten Jahr durch das neue energieeffiziente Illumination ersetzt werde. Währenddessen war immer wieder zu beobachten, wie Passanten Fotos und Videoaufnahmen von der zauberhaften Beleuchtung machten.